Frank-Markus Barwasser – Portrait

Die wichtigsten Infos zu Frank-Markus Barwasser – bitte klicken Sie auf die Themen, die Sie interessieren.

Biographisches

– 1960 in Würzburg geboren als viertes von fünf Kindern; zweijähriges Zeitungsvolontariat bei der Würzburger „Main-Post“; Studium der Politikwissenschaft, Neueren Geschichte und Ethnologie an der Uni München und in Salamanca (Spanien). Anfang der 90er Jahre wird Erwin Pelzig im Würzburger „Theater am Neunerplatz“ geboren; in dieser Zeit erste Radiokolumnen im Hörfunk „Bayern 3“ und Tätigkeit als Radioreporter für den Bayerischen Rundfunk; erste Kabarettprogramme.

– Seit 1993 mit der Kunstfigur Erwin Pelzig bundesweite Bühnenpräsenz

– 2005 gemeinsam mit Thomas Heinemann Gründung der Cinenic Filmproduktion GmbH & Co. KG mit Sitz in Würzburg. Frank-Markus Barwasser lebt in München.

Radio und Fernsehen

– 1993 bis 2008 wöchentliche Satire-Kolumne im Radioprogramm Bayern 3.

– 1998 bis 2010 im Bayerischen Fernsehen mit der satirisch-kabarettistischen Talk-Show Pelzig unterhält sich, seit Oktober 2007 auch in der ARD (Bayerischer Fernsehpreis 2006, Grimme-Preis-Nominierung 2004 und 2010, Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis 2007).

– 2010 bis 2013 im ZDF Polit-Satire Neues aus der Anstalt mit Urban Priol, Frank-Markus Barwasser und Gästen. Letzte Ausgabe am 1. Oktober 2013.
Neues aus der Anstalt

– 2011 bis 2015 Talk-Format Pelzig hält sich im ZDF, das mit dem Deutschen Comedypreis 2011 in der Kategorie „Beste Late-Night-Show“ ausgezeichnet und 2012 sowohl für die Goldene Kamera als auch für den Grimme-Preis nominiert wurde. 2014 folgte eine weitere Grimme-Nominierung. Letzte Ausgabe am 1. Dezember 2015.
Pelzig hält sich

Kino

– „Vorne ist verdammt weit weg“ (2007)

Kabarettprogramme

– „Nüssleins Fügung“ (1993)

– „Leih mir a Mark“ (1995)

– „Jahresrückblick“ (1997)

– „Jahresrückblick“ (1998)

– „Das Superwahljahr“ (1998)

– „Aufgemerkt!“ (1998)

– „Worte statt Taten“ (2001)

„Vertrauen auf Verdacht“ (2004)

„Pelzig stellt sich“ (2012)

„Weg von hier“ (2017)
Weg von hier

CD

– Aufgemerkt! (Mood-Records, 2000)**

– Worte statt Taten (Pirate-Records, 2002)**

– P.I.S.A. – Pelzig in Sachen Abitur (Pirate-Records, 2003)*

– Vertrauen auf Verdacht (Pirate-Records, 2005)**

Pelzig stellt sich (WortArt, 2015)**

* Studioproduktion; ** Live-Mitschnitt

DVD

– Worte statt Taten, Live-Mitschnitt des Bühnenprogramms aus dem Theater im Schlachthof, München (Pirate-Records, 2004)

Vorne ist verdammt weit weg, Kinofilm (Warner Home Video, 2008)

Pelzig stellt sich, Bühnenprogramm (Studio Hamburg, 2015)

Vorne ist verdammt weit weg (DVD) Pelzig stellt sich (DVD)

Buch

– „Erwin Pelzig - Was wär’ ich ohne mich?“, Piper-Verlag München, 2003; TB-Ausgabe 2005

 

Stand: Februar 2017